© Christian Frey, www.christianfrey.de, All rights reserved.

Das Neue Gartenfeld

Das Neue Gartenfeld

Auf der Insel Gartenfeld in der Spandauer Siemensstadt entsteht ein neues Stadtquartier in Berlin. Anfang 2020 haben wir zwei größere Baugrundstücke für rund 400 Wohnungen erworben. Als Genossenschaft „Am Ostseeplatz“ gehören wir zu der Planungsgemeinschaft und sind an der Quartiersentwicklung beteiligt.

Ein neues Stadtquartier

Die von den Spandauer Schifffahrtskanälen umgebene Insel Gartenfeld liegt im äußersten nordwestlichen Bereich von Siemensstadt an der Grenze zu Tegel. Auf einem ehemaligen Industriegelände von Siemens entstehen nach langem Stillstand Gebäude mit insgesamt etwa 3.700 Wohn- und über 600 Gewerbeeinheiten auf einer über 30 Hektar großen Baufläche. Das Gebiet gilt als eines der wichtigsten Neubauareale der Stadt nach der Stilllegung des Flughafens Tegel.

Hier wird eine Vision realisiert: Ein neues Stadtquartier, innovativ, nachhaltig, mit unterschiedlichen Wohn-, Gewerbe- und Dienstleistungsangeboten, Schulen und Infrastrukturen für Energie und Mobilität sowie einer hohen Lebensqualität in unmittelbarer Nähe zum Wasser und Stadtzentrum.

Wir schaffen günstige Mieten durch kostengünstiges Bauen, geringe Betriebskosten und öffentliche Fördermittel. Gebaut wird mit ökologischen Baustoffen wie Holz, um den ökologischen Fußabdruck gering zu halten. Entstehen werden unterschiedliche Wohnungstypen von kleinen Wohnungen über Mehr-Etagen-Lofts bis hin zu gemeinschaftlichen Wohnformen. Gestaltete Außenflächen bilden einen Beitrag für ein besseres Stadtklima, Stadtluft und Biodiversität.

Verantwortlich für das Neue Gartenfeld sind der Senat von Berlin, der Bezirk Spandau, zwei Genossenschaften, kommunale Wohnungsbaugesellschaften, Baugruppen und Bauträger.

Projektdaten

Adresse(n)
Gartenfelder Straße
13599 Berlin
Siemensstadt
Errichtung
2026
Nutzfläche
ca. 17.700 qm
Wohneinheiten
310

Hier findet ihr Das Neue Gartenfeld

Alle unsere Häuser und neuen Projekte